bkbv logo

BKBV-Ligen

Verbandsliga

Bezirksliga 3/1

 


 

2017 2018 Mannschaft komlett

2019 SKC DANKE

Verbandsliga

23.03.19 HUG  - FHP  5566:5375
16.03.19 FHE  - FHP  5567:5590
09.03.19 FHP  - KSC  5813:5562
23.02.19 FID  - FHP  5545:5616
09.02.19 FHP  - SGT  5771:5972

Bezirksliga 3/1

16.03.19 FHE  - FHP  5433:5395
23.02.19 ASV  - FHP  5310:5355
09.02.19 FHP  - AKH  5322:5404
02.02.19 PFE  - FHP  5485:5006
19.01.19 SGP  - FHP  5331:5275

KV Deutsche Meister 2017

 

Club 100


7. Deutsche Classic-Cup
Mannschaftsmeisterschaft 2019 der Senioren A

KV Plankstadt erreichte Platz 2

Feuertaufe auf modernisierter Kegelbahn bestanden

20190707 7. DCC Mannschaftmeist. Senioren A

Die Senioren A Mannschaft der KV Plankstadt konnten bei der deutschen Meisterschaft auf der heimischen Anlage den 2. Platz belegen. Beim „Finale Dahom“ am 6. und 7.7. musste man sich auf den modernisierten Bahnen nur dem Deutschen Meister aus Aschaffenburg geschlagen geben.

Bei den an beiden Tagen gut besuchten Meisterschaften konnte man nach dem Startpaar mit 439 Kegel (R. Partl) und 463 Kegel (A. Glück) sowie nach dem Mittelpaar 483 Kegel (Th. Hörner) und 505 Kegel (J. Petri) dem Druck der Hessenauswahl nicht Stand halten. Mit einem Rückstand von 138 Holz versuchten die Schlussspieler B. Mahler und J. Schneider mit 506 bzw. 510 Kegel den Spies noch umzudrehen. Mit 2906 Kegel fehlten 47 Kegel auf den Meister. Platz 3 ging an die Senioren A aus Hemsbach. Highlight des Wochenendes war die 574 Kegel von St. Michel aus Mörfelden, was gleichzeitig Deutscher bzw. Bahn-Rekord bedeuteten. Das hohe Niveau der Meisterschaften, die wieder einmal top organisiert durch den KVP durchgeführt wurden, spiegelte sich an den Ergebnissen an beiden Tagen wieder. JS

Sportbericht 2018/2019

Sportwart Andreas Tippl

Tippl, Andreas

In der abgelaufenen Saison gingen wir wie in der letzten Saison mit drei Mannschaften an den Start. Mit der ersten Mannschaft in der 1. Bundesliga, die Zweite in der Verbandsliga Baden und die dritte Mannschaft wieder in der Bezirksliga 3/1.

Einige Wochen vor Saisonbeginn starteten wir erneut mit einem Personal Trainer in die Vorbereitung. Des Weiteren bestritten wir einige Freundschaftsspiele auf eigener Anlage, wie auch auf Auswärtsbahnen. Am Turnier der SG BW/GH Damen nahmen wir wie gewohnt teil und konnten unseren Titel erfolgreich verteidigen.

 


 

Da in der Verbandsliga überwiegend erste Mannschaften spielen, wurde mit unserer zweiten Mannschaft ein Platz im oberen Tabellendrittel angepeilt.

Es gelang auch ein hervorragender Start in die Saison mit vier Siegen. Doch dann verlief die weitere Saison etwas holprig und man hatte nach der Vorrunde nur ein ausgeglichenes Punktekonto mit 10:10 Punkten. Auch die Rückrunde ging sehr wechselhaft weiter. Durch deutliche Auswärtsschwächen gelang es lediglich, das ausgeglichene Punktekonto zu halten, womit die Mannschaft mit 20:20 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz landete. Da die Liga in der nächsten Saison wieder auf 10 Mannschaften reduziert werden soll, war man mit dem siebten Platz theoretisch noch abstiegsgefährdet. Erst eine Woche nach Saisonende, nachdem das Entscheidungsspiel in der 2. Bundesliga gespielt war, stand der Klassenerhalt fest.

Die Mannschaft spielte einen Heimschnitt von 5787 Kegel, auswärts 5481 Kegel und gesamt 5634 Kegel.

 


 

Sich als dritte Mannschaft in der Bezirksliga zu behaupten ist keine leichte Aufgabe, da hier nur erste und zweite Mannschaften spielen. Trotzdem war das Ziel, sich in der ersten Tabellenhälfte zu platzieren, da für die nächste Saison die Bezirke zusammen gelegt werden und die jeweils ersten fünf in die bessere Liga kommen.

Es gelang auch ein super Saisonauftakt und man startete, wie auch die zweite Mannschaft, mit vier Siegen in die Saison. Nach der Vorrunde belegten wir mit 10:04 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Die Rückrunde verlief genau im Gegenteil zur Vorrunde und es konnten nur 04:10 Punkte verbucht werden. Dennoch war man mit 14:14 Punkten immer noch auf dem 2. Tabellenplatz, punktgleich mit zwei weiteren Mannschaften. Allerdings kam in der Endabrechnung, durch das schlechtere Punkteverhältnis im direkten Vergleich, nur Platz vier dabei heraus.

Es wurde ein Heimschnitt von 5374 Kegel gespielt, auswärts 5239 Kegel und ein Gesamtschnitt von 5306 Kegel.

 


 

In dieser Spielrunde haben wir uns dazu entschlossen, keine Mannschaft im DCU-Pokal zu melden.

Die Einzelmeisterschaften wurden kurzfristig um eine Woche verschoben und fielen damit auf denselben Termin wie unser Schlachtfest, was dazu führte, dass die paar Spieler, die noch daran teilnehmen wollten, es sich auch noch anders überlegt haben. Lediglich Daniel Gorth ging bei den Junioren an den Start. Daniel hatte nicht gerade sein bestes Wochenende erwischt. Er spielte im Vorlauf 845 Kegel und im Endlauf 858 Kegel. Damit kam er auf den 10. Platz.

Dank allen Aktiven für ihren Einsatz und alles Gute und viel Holz für die neue Saison 2019/2020.

Mit sportlichen Grüßen

Frei-Holz Sportwart

Andreas Tippl


FH BKBV Ligen Logo

Verbandsliga

18a. SPT am 23.03.2019 (A)

Frei-Holz Plankstadt 2 -

SKC Hugsweier 1

Ergebnis: 5375 : 5566


FH BKBV Ligen Logo

Bezirksliga 3/1

18. SPT am 16.03.2019 (A)

Frei-Holz Plankstadt 3 -

SKC FH Eppelheim 2

Ergebnis: 5395 : 5433

Persönliche Bestleistung

20180324 FH 3 - TSV Pfedelbach 1 24.03.2018

in der Bezirksliga 3/1

gegen TSV Pfedelbach 1   

Patrick Glück

1001 Holz

Persönliche Bestleistung

20180120 Bestleistung Dennis Koch 1072 Holz 20.01.2018

beim Verbandsliga-Spiel

gegen SKC Adler Neckargemünd 1   

Dennis Koch

1072 Holz

Persönliche Bestleistung

20180120 Bestleistung Manfred Lorenz 1031 Holz 20.01.2018

beim Verbandsliga-Spiel

gegen SKC Adler Neckargemünd 1   

Manfred Lorenz

1031 Holz

5. Deutsche Classic Cup
Mannschafts-Meisterschaften 2017
Plankstadter auf dem Podest

von SZ-Mitarbeiter Michael Rappe

20170702 DCC Senioren A 00202.07.2017 Zum Titel reichte es für die Senioren des KV Plankstadt diesmal zwar nicht, doch immerhin gelang bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Sportkegler in Lampertheim der Sprung aufs Treppchen. Hinter dem Topfavoriten VdK Aschaffenburg und den überraschend starken Schweinfurtern wurde Plankstadt Dritter.

20170325 Aufstieg 1. Bundesliga

Vorstandschaft